eMail Marketing

„E-Mail-Marketing … Nach diesen ganzen Spam-Skandalen … Ist denn das noch en vogue …?“ Das fragen Sie? – Hoppla, haben wir gerade Ihre Nase misstrauisch kräuseln sehen? Dann ist es höchste Zeit für eine Aufklärung: So genannte „Opt-In-Mails“ – das sind E-Mails, die auf Kundenwunsch hin versandt werden –, erfreuen sich sogar einer sehr hohen Akzeptanz. Ja, tatsächlich. Wir haben es sogar noch genauer: 44 Prozent ihrer Empfänger haben hernach sogar etwas gekauft. DAS ist eine beeindruckende Zahl. Deshalb ist „eMail Marketing“ – so unsere bevorzugte Schreibweise –, ein Tool, das wir lieben. Denn es ist effektiv und dank der von uns genutzten Software Klipp-Tipp effektvoll und dennoch ganz simpel in der Handhabe. Es ist sogar so einfach, dass sich selbst die am Computer ungeübtesten unserer Kunden in Windeseile damit zurechtfinden.

Luftig leicht und wolkengleich
Es ist ein verwaltungstechnisches Wolkenwunderwerk, das stetig weiterentwickelt wird. Damit kann es mehr und mehr auch in die alltäglichen administrativen Aufgaben, wie der Kundenverwaltung integriert werden. Es lässt sich perfekt mit Facebook und anderen Kommunikationsplattformen verbinden. Und auch den sonstigen, in Ihrer Cloud befindlichen Listen und Adressmodulen.

Auf die Empfänger, fertig, los!
Aber auch das Programm selbst lernt mit. Das macht Aussendungen sicherer – auch aus juristischer Perspektive – und schneller. Und persönlicher und schicker. Denn kleine, feine Tools in dem Tool sorgen zum Beispiel für vertrauensbildende Maßnahmen. So besagen entsprechende Insider-Statistiken: Die Wahrscheinlichkeit, dass E-Mails mit direkter Ansprache geöffnet werden, liegt um 22 Prozent höher, als bei Mails, die keine personalisierte Betreffzeile aufweisen.

Ausprobieren geht über Studieren
Apropos Betreffzeile: Können Sie sich manchmal auch nicht zwischen zwei Varianten entscheiden? Sei es, weil Sie von beiden überzeugt sind, oder weil Sie sich bezüglich der zu erwartenden Kundenreaktionen nicht sicher sind. Ok, dann wagen Sie doch einfach den „eMail-Splittest“. Damit verlieren Sie nichts. Im Gegenteil: Sie können nur gewinnen. Das wissen wir aus unseren Erfahrungen.

Auch für Otto Normalfirma
Wir haben obendrein gelernt, dass der Content zunehmend besser wird. Nützliche Inhalte sind ebenfalls ein Zugpferd hin zum Markt. Wobei wir nicht nur Absatzmärkte vor Augen haben. Mit dem Tool lassen sich selbstverständlich auch „ganz normale“ Newsletter versenden – aber das hat man schon vor 15 Jahren gemacht. Das eMail Marketing von heute geht viel weiter. Mit BIG DATA erreicht jeden Empfänger eine personalisierte, relevante eMail zum richtigen Zeitpunkt. Natürlich vollautomatisiert. Glauben Sie nicht? Wir zeigen es Ihnen.

Noch ein Bonbon
So, nun wissen Sie, warum wir sogar ausgesprochene Fans dieser Strategie sind – und sie auch Ihnen näherbringen möchten. Übrigens kennen wir noch ein erstaunliches Phänomen, das wir mit Ihnen teilen wollen: Von wegen „I don’t like Mondays.“ Die größten E-Mail-Rücklaufe erleben wir immer montags … Glauben Sie nicht? Testen Sie es aus! Wir helfen Ihnen gerne dabei.